Drachensteigen auf Reisen – ein unvergessliches Erlebnis

Drachensteigen ist ein wunderbares Hobby, dass sich vor allem im Herbst großer Beliebtheit erfreut.

Doch so manchen Drachenflieger reizt es, seinem Hobby auch im Urlaub in anderen Ländern nachzugehen.

Darüber möchten wir in diesem Artikel berichten. Darin dreht sich alles rund um das Drachensteigen auf Reisen.

Weltweit möglich

Natürlich gilt auf der ganzen Welt: Ob es möglich ist, einen Drachen steigen zu lassen oder nicht hängt zunächst einmal von den Windverhältnissen ab. Zu wenig Wind, machen das Drachensteigen unmöglich, zu viel sollte es aber auch nicht sein.

In Deutschland ist das Drachensteigen vor allem im Herbst problemlos möglich, da es zu dieser Jahreszeit auf vielen offenen Flächen im Land genügend Wind gibt, um beispielsweise Lenkdrachen am Himmel gleiten zu lassen.

In Küstennähe an Nord- und Ostsee gibt es ganzjährig Wind, sodass es viele Drachenbegeisterte auf eine Reise dorthin zieht, um ihrem Hobby freien Lauf zu lassen.

Doch nicht nur in Deutschland gibt es geeignete Orte, an denen es das ganze Jahr über möglich ist, mit Drachen zu fliegen.

Im Prinzip ist dies weltweit möglich, vorausgesetzt, dass die Windverhältnisse passen.

Im Folgenden wollen wir ein paar mögliche Ziele im Ausland vorstellen, die sich perfekt für das Drachensteigen auf Reisen eignen.

Großbritannien

Das Vereinigte Königreich ist umringt von Küste, an denen es ganzjährig windet. Wenn man nicht gerade einen der durchaus zahlreich vorkommenden Regentage erwischt, ist dieses Land ein perfektes Ziel, um mit seinen Drachen in Urlaub zu fahren.

Länder in Zentralamerika

Wenn es etwas wärmer sein soll und auch einmal weiter weggehen darf, dann eignet sich Zentralamerika bestens für eine unvergessliche Reise inklusive Drachensteigen.

In Frage kommen würde zum Beispiel das Land El Salvador, das mit seiner langen Küste nicht nur eine beliebte Destination für Surfer und Kitesurfer ist, sondern durch die ganzjährig windigen Verhältnisse natürlich auch ein geeigneter Drachenflugplatz ist.

Eine andere Option wäre Honduras. Auch dort gibt es viele Küstenregionen, in denen man Drachen steigen lassen kann. Genau wie in El Salvador sind die Temperaturen das ganze Jahr über angenehm.

Unser Favorit in Zentralamerika ist jedoch Guatemala. Das Land hat es uns während eines insgesamt vierwöchigen Besuchs total angetan und wir waren begeistert von der Gastfreundschaft der Menschen. Im Westen des Landes gibt es ebenfalls Küste mit viel Wind – perfekte Flugbedingungen also, um ihren Drachen freien Lauf zu lassen.

Drachen auf Reisen transportieren

Wenn du nicht gerade mit dem Auto verreist, dann wird wohl die größte Herausforderung sein, deinen Drachen sicher zu transportieren und heil an dein Ziel zu bringen.

Dafür solltest du den Drachen geschützt in einer Reisetasche verstauen. Je nach Größe, zum Beispiel wenn du keinen Lenkdrachen sondern eine große Lenkmatte hast, kann das natürlich etwas schwierig werden.

In diesem Fall solltest du nach einer sicheren Aufbewahrungsmöglichkeit Ausschau halten, in der der Drache so gut es geht geschützt ist.

Solltest du im Übrigen mit dem Flugzeug verreisen, dann ist es wichtig zu wissen, dass dein Drache je nach Größe nicht im normalen Aufgabegepäck untergebracht werden kann, sondern ziemlich wahrscheinlich aus Sperrgepäck aufgegeben werden muss.

Um bereits vor der Reise auf Nummer zu gehen, sollten Sie im besten Fall direkten Kontakt mit der jeweiligen Airline aufnehmen und persönlich nachfragen. Manche Airlines stellen zwar Informationen über sperrgepäckpflichtige Dinge auf ihren Webseiten zur Verfügung, Drachen sind allerdings in den seltensten Fällen dort aufgelistet, da sie doch eher zu den etwas exotischeren Reisegegenständen gehören.

Drachensteigen auf Reisen als unvergessliches Erlebnis

Wir können Ihnen aus unseren eigenen Erfahrungen garantieren, dass das Drachensteigen im Urlaub bzw. auf Reisen garantiert ein unvergessliches Erlebnis sein wird.

Zwar ist es natürlich mit etwas Organisationsaufwand verbunden, da es je nach Urlaubsziel einiges an Planung und Recherche erfordert, aber Sie werden die Erfahrung als begeisterter Drachenfan nicht missen wollen.

Es ist einfach ein ganz anderes Gefühl, seine Drachen irgendwo anders als an den gewohnten Orten steigen zu lassen und dabei evtl. sogar Kontakte zu Einheimischen oder Drachenbegeisterten aus anderen Ländern knüpfen zu können.

Neben den hier in diesem Artikel vorgestellten möglichen Reisezielen wie Großbritannien, El Salvador, Guatemala oder Honduras gibt es weltweit natürlich auch noch jede Menge andere Länder, die als Reisedestination in Frage kommen.

Suchen Sie einfach mal ein wenig danach im Internet, diskutieren Sie in einschlägigen Foren- oder Facebookgruppen mit oder wagen Sie den Selbstversuch in einem Land Ihrer Wahl.

Auf thelinkforlife.com, einem unseren weiteren Projekten berichten wir ausführlich zum Thema Reisen weltweit. Es lohnt sich sicherlich einmal einen Blick vorbeizuwerfen, um sich beispielsweise über die besten Reisekreditkarten und Reisekrankenversicherungen für das Nicht-EU Ausland zu informieren.

Außerdem finden Sie dort auch authentische Reiseberichte zu vielen schönen und außergewöhnlichen Zielen auf der ganzen Welt – vielleicht können wir Sie ja damit etwas inspirieren und Sie verbringen Ihren nächsten Urlaub in einem Land, das für Sie bisher noch gar nicht in Frage gekommen wäre.

Wir wünschen Ihnen ganz viel Spaß auf Ihrer Reise mit Ihren Drachen und ganz viele unvergessliche Erlebnisse.

Lassen Sie uns gerne bei Fragen oder Anregungen eine Nachricht zukommen oder kommentieren Sie unterhalb dieses Artikels.

Natürlich freuen wir uns auch auf spannende Berichte und Erfahrungen von Ihrer Reise.