Lenkmatten Test & Beratung: Die besten Lenkmatten

Heute gibt es unzählige Lenkmatten auf dem Markt. Hier wird es schnell zur großen Herausforderung ein für geeignetes Modell zu finden.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige empfehlenswerte Lenkmatten, mit denen wir in unserer Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht haben, etwas näher vor.

Dafür haben wir zahlreiche Lenkmatten Tests durchgeführt und die Modelle ausgewählt, die uns im Vergleich am besten überzeugen konnten.

Unsere Lenkmatten Testergebnisse & Empfehlungen

HQ Symphony Beach III

HQ Symphony Beach LenkmatteDie Symphony Beach III Lenkmatte von HQ zeichnet sich vor allem durch ein rundes Flugbild und eine extrem einfach Handhabung aus – die maximalen Spaß garantiert.

Mit dem attraktiven Preis von nur rund 40 Euro eignet sich diese Lenkmatte vor allem für Einsteiger und bietet trotzdem eine sehr gute Leistung und eine ordentliche Ausstattung.

Speziell für Einsteiger, die den preiswerten Einstieg suchen. Mit sehr guter Leistung und ordentlicher Ausstattung.

Der Lieferumfang der HQ Symphony Beach III enthält bereits das nötige Zubehör, wie Leinen etc. und ist somit „ready-to-fly„.

Fazit: Ideale Lenkmatte für Anfänger, die keine Wünsche offen lässt!

–> Hier geht’s zur HQ Symphony Beach III (KLICKEN)

Skymonkey Windtrainer

Skymonkey Windtrainer LenkmatteDer Skymonkey Windtrainer ist eine sehr wendige Lenkmatte, die ein unkompliziertes Fliegen ermöglicht.

Die Lenkmatte bietet hervorragende Flugeigenschaften und ist auch bei wenig Wind sehr gut zu fliegen.

Die Qualität des Skymoney Windtrainer ist sehr gut, sodass er im Test selbst frontale Abstürze auf den Boden ohne Schaden überstanden hat.

Der Lieferumfang der Skymonkey Windtrainer enthält bereits das nötige Zubehör, wie Leinen etc. und ist somit „ready-to-fly„.

Fazit: Eine tolle und robuste Lenkmatte für alle Windstärken.

–> Hier geht’s zur Skymonkey Windtrainer (KLICKEN)

Wolkenstürmer Paraflex Basic 2.1

Wolkenstürmer Paraflex Basic LenkmatteDie Paraflex Basic 2.1 aus dem Hause Wolkenstürmer besticht durch ihre Robustheit, wodurch sie auch für noch nicht so erfahrene Personen geeignet ist – Abstürze überlebt sie unbeschadet.

Die Lenkmatte lässt sich bereits bei leichtem Wind fliegen und ist aufgrund ihres geringen Gewichts sehr leicht in der Handhabung.

Das heißt allerdings nicht, dass man mit ihr keinen Spaß haben kann.

Im Gegenteil: Das Fliegen macht richtig Fun und man möchte kaum aufhören!

Der Lieferumfang der Wolkenstürmer Paraflex Basic 2.1 enthält bereits das nötige Zubehör, wie Leinen etc. und ist somit „ready-to-fly„.

Fazit: Super Verarbeitung und Qualität und auch für Personen mit geringer Erfahrung geeignet.

–> Hier geht’s zur Wolkenstürmer Paraflex Basic 2.1 (KLICKEN)

Flexifoil Powerkite

Flexifoil Powerkite LenkmatteDie Flexifoil Powerkite ist ein echter Allrounder unter den Lenkmatte und bietet langanhaltenden Flugspaß.

Die qualitativ sehr hochwertig verarbeitete Lenkmatte ist sehr groß und eine echte Erscheinung am Himmel.

Trotzdem lässt sie sich sehr einfach fliegen und steuern und erlaubt es, tolle Flugmanöver und Stunts zu fliegen.

Der Lieferumfang der Flexifoil Powerkite enthält bereits das nötige Zubehör, wie Leinen etc. und ist somit „ready-to-fly„.

Fazit: Super Lenkmatte mit tollen Flugeigenschaften und einfach zu steuern.

–> Hier geht’s zur Flexifoil Powerkite (KLICKEN)

Peter Lynn Hype 2.6 Complete

Peter Lynn Hype Complete LenkmatteBei der Peter Lynn Hype 2.6 Complete ist jeder Euro bestens investiert!

Mit einer exzellenten Verarbeitung steht diese Lenkmatte für Spaß pur beim Fliegen.

Das innovative Design sorgt dafür, dass die Lenkmatte einfach zu steuern ist und ein extrem stabiles Flugverhalten an den Tag legt.

Der Lieferumfang der Peter Lynn Hype 2.6 Complete enthält bereits das nötige Zubehör, wie Leinen etc. und ist somit „ready-to-fly„.

Fazit: Unvergesslicher Flugspaß und tolle Verarbeitung.

–> Hier geht’s zur Peter Lynn Hype 2.6 Complete (KLICKEN)

Wolkenstürmer Paraflex Trainer

Wolkenstürmer Paraflex Trainer LenkmatteDer Wolkenstürmer Paraflex Trainer verfügt über grandiose Flugeigenschaften auch bei wenig Wind.

Die Lenkmatte ist stabil verarbeitet und verträgt auch Abstürze ohne Probleme.

Dennoch ist sie weniger für Einsteiger geeignet, sondern sollte von bereits fortgeschrittenen Personen geflogen werden.

Der Lieferumfang der Wolkenstürmer Paraflex Trainer enthält bereits das nötige Zubehör, wie Leinen etc. und ist somit „ready-to-fly„.

Fazit: Lenkmatte mit tollen Flugeigenschaften für Fortgeschrittene.

–> Hier geht’s zur Wolkenstürmer Paraflex Trainer (KLICKEN)

Weitere Lenkmatten-Modelle

Die Drachen wurden von uns allesamt bereits selbst geflogen und konnten uns voll und ganz überzeugen, weswegen Sie einen Kauf bei keinem dieser Drachen bereuen werden!

Falls Sie eine größere Auswahl an Lenkdrachen sehen wollen, dann folgen Sie nachfolgendem Link: Weitere Modelle ansehen

Wenn Sie sich eher für Zweileiner oder Vierleiner Lenkdrachen interessieren, dann schauen Sie sich unsere Tests und Kaufberatung für Einsteigermodelle und Profimodelle an.

Sollten Sie nach Drachen für Kinder auf der Suche sein, sehen Sie sich unsere Empfehlungen für Kinderdrachen an.

Wenn Sie lernen möchten, wie Sie einen Drachen steigen lassen, dann empfehlen wir Ihnen unsere Schritt-für-Schritt-Anleitung.

Was sind Lenkmatten?

Lenkmatten sind spezielle Lenkdrachen – besonders robust, und besonders gebaut.

Sie erinnern an eine Plastiktüte, doch entwickeln sie sich mit stärkeren Winden doch zur riesigen Spaßmaschine!

Die Form erhalten sie, wenn die einzelnen Kammern sich mit Luft füllen und sehen dann ähnlich aus wie ein Gleitschirm beim Paragliding.

Manchmal erinnern sie auch an eine fliegende Plastiktüte.

Größere Lenkmatten eignen sich für besonders erfahrene Piloten, die sich damit in einem Buggy, Ski oder auch auf speziellen Mountainboards ziehen lassen oder akrobatische Kunststücke und Sprünge damit vorführen.

Einem Anfänger jedoch genügt meistens schon eine kleinere Lenkmatte, die man besonders einfach auf der Wiese steigen lassen kann.

Damit dies doch glücklich geschieht, sollte man ein paar Sicherheitsregeln beim Fliegen von Lenkmatten beachten: nie in der Nähe von Stromleitungen fliegen, oder bei Gewitter, und immer ausreichend Abstand zu anderen Person einhalten.

Die folgende kurze Anleitung ist eher für Anfänger gedacht: beachten sollte man das Flugfeld von circa 100 m um einen herum, dass es keine Bäume enthält.

Denn bei einem Absturz könnte sich die Matte in den Bäumen verfangen.

Und es macht wirklich keinen Spaß, diese aus den Bäumen herauszuholen.

Das Lenken ist besonders einfach, denn man hat nur zwei Schlaufen, in die man die Hände steckt.

Ein Zug links bewirkt eine Drehung und Richtungsänderung nach links, das Gleiche nach rechts – hält man beide Schlaufen parallel zum Boden steigt die Matte bis in den Zenit nach oben.

Das Zusammenpacken am Schluss ist auch einfach: die mitgelieferten Leinen in einer Acht auf die mitgelieferten Winder wickeln, alles schön wieder zusammen einpacken und mit einem glücklichen Lächeln heimgehen.