Flugdrachen: Die besten Modelle 2020 im Test

Herzlich Willkommen auf Deutschlands Nummer 1 Drachenwebseite!

Viele Menschen denken, dass Drachen nur etwas für Kinder seien, doch das ist völliger Blödsinn!

Auf dieser Seite dreht sich alles um das Thema Drachen, darunter zeigen wir Ihnen auch, wie sich Flugdrachen unterscheiden und für welches Modell Sie sich entscheiden sollten.

Falls Sie sich für den Kauf eines Flugdrachens interessieren, dann finden Sie hier eine riesige Auswahl an unterschiedlichen Modellen für jeden Wunsch:


Was sind Flugdrachen?

Bei Flugdrachen handelt es sich um per Definition um an einer Schnur befestigte Flugobjekte, die durch die Windkraft in der Luft „fliegen“.

Es gibt sie in unterschiedlichen Ausführungen: Einleiner, Mehrleiner und Matten.


Einleiner Drache

Sogenannte Einleiner besitzen -- wie es der Name schon erahnen lässt -- lediglich über eine Leine, an der sie befestigt sind.

Sie eignen sich vor allem für kleinere Kinder, aufgrund der eher kleinen Größe und auch des geringen Zuges, den die Drachen beim Fliegen entwickeln.

Außerdem gibt es für Kinder sehr schöne Motive.

--> Hier geht es zu Einleiner-Modellen (KLICKEN)


Lenkdrachen Zweileiner

Mehrleiner hingegen besitzen mehrere Leinen, meist zwei (Zweileiner) oder vier (Vierleiner), die es ermöglichen, den Drachen durch geschickte Zugbewegungen an den Leinen zu steuern und tolle Flugmanöver mit ihm zu fliegen.

Man spricht in diesem Zusammenhang dann auch von Lenkdrachen.

Zweileiner-Lenkdrachen sind besonders für Einsteiger geeignet, da die Bedienung relativ einfach ist und das Drachensteigen schneller erlernt werden kann.

--> Hier geht es zu Lenkdrachen Modellen (KLICKEN)


Lenkdrachen Lenkmatte

Bei Lenkmatten handelt es sich um stablose Drachen, die vollständig aus Gewebe bestehen und beim Fliegen dem Aussehen von Gleitschirmen ähneln.

Diese Modelle gibt es in Größen von über zwei Metern und können eine enorme Zugkraft entwickeln.

Sie sind daher nicht für Kinder und Einsteiger zu empfehlen.

Dank ihrer Konstruktion können Lenkmatten sehr platzsparend und ohne Bruchgefahr transportiert werden.

--> Hier geht es zu Lenkmatten Modellen (KLICKEN)


UNSERE EMPFEHLUNG:

Yukon Lenkdrache

Der Yukon ist ein fantastischer Flugdrache, der mit seiner Eleganz eine Augenweide am Himmel darstellt.

Sein tief gelegenes Segel, verhilft dem Yukon zu einem langsamen, gleichmäßigen und stabilen Flug über einen weiten Windbereich.

Dieser Flugdrache besteht aus einem praktisch unzerstörbarem Mix auf Kohlefaser und Fiberglas-Hybrid-Vollmaterial.

Eine am Drachen angebrachte Vierpunktwaage garantiert ein hohes Maß an Kontrollierbarkeit und stellt sicher, dass er auch bei kräftigem Wind sicher in der Form gehalten wird.

Außerdem eignet sich der Yukon auch hervorragend für das Erlernen von Basis-Tricks. Auch dieses Modell wird bereits ready-to-fly geliefert.

Fazit: Der Yukon ist ein erstklassiger Drache, der mit einem beeindruckenden Preis-Leistungsverhältnis besticht.

HQ Windspiration 11677630 Lenkdrachen, Rainbow, Yukon
  • LEISTUNG AUS LEIDENSCHAFT: Neue Ideen, innovative Technologien, Anwender keit - „HQ“ Sportkites“ setzen kontinuierlich neue Maßstäbe für eine ständig wachsende Fan-Gemeinde
  • PERFEKTE FLUGEIGENSCHAFTEN: „HQ Sportkites“ garantieren perfekte und beeindruckende Flugeigenschaften in ihrer Klasse. Die präzise und direkte Steuerung macht den Einstieg in das Lenkdrachenfliegen leicht und garantiert stundenlangen Flugspaß für Jung und Alt

Wie das Fliegen eines Lenkdrachens übrigens in Wirklichkeit aussehen kann, sehen Sie in diesem Video:


Flugdrachen kaufen

Leider gibt es nur wenige gute lokale Fachgeschäfte, die sich auf den Verkauf von Flugdrachen spezialisiert haben.

Aus diesem Grund können Sie einen Drachen auch beruhigt online kaufen.

Viele große und bekannte Drachenhersteller bieten ihre Modelle auch beim Online-Versandhändler Amazon an, wo wir Ihnen einen Kauf empfehlen können.


Flugdrachen Kinder

Natürlich sind Flugdrachen ein hervorragendes Hobby für Kinder und eine tolle Freizeitbeschäftigung.

Ein guter Kinderdrache sollte folgende Eigenschaften haben:

  • kein zu großes Modell
  • am besten Einleiner, maximal Zweileiner
  • geringes Gewicht
  • geringe Zugkraft des Drachen (keine Lenkmatte!)

Ein sehr beliebtes Modell, das wir aufgrund der Verarbeitung und des tollen Preis-Leistungsverhältnisses empfehlen können, ist beispielsweise der große Kinderdrache von CIM.

Sollte Ihr Kind schon etwas älter sein (ca. ab 12 Jahren) können wir auch den bereits oben vorgestellten Yukon Lenkdrachen empfehlen, mit dem es sicher sehr viel Spaß haben wird.


Flugdrachen Test

In unserer „Flugdrachen Test“-Rubrik haben wir einige Flugdrachen-Modelle genauer unter die Lupe genommen und stellen Ihnen diese vor.

Dabei geben wir Empfehlungen, welche Drachen eher für Kinder, für Einsteiger und welche für Fortgeschrittene oder Profis geeignet sind.

Auch Tests zu Lenkmatten haben wir durchgeführt und geben Ihnen Empfehlungen zu aktuellen Modellen.

Klicken Sie nachfolgend einfach auf den entsprechenden Link, um zu den Ergebnissen zu gelangen.

Hier geht’s zum Test und Kaufberatung für Einsteiger-Drachen

Hier geht’s zum Test und Kaufberatung für Profi-Drachen

Hier geht’s zum Test und Kaufberatung für Kinderdrachen

Hier geht’s zum Test und Kaufberatung für Lenkmatten

Aller Anfang ist schwer!

Als Einsteiger ist es gar nicht so einfach, zum ersten Mal einen Drachen steigen zu lassen.

Deswegen haben wir einen ausführlichen Artikel darüber geschrieben, in dem wir den Vorgang Schritt für Schritt erklären.


Fragen und Antworten zu Flugdrachen

Nachfolgend beantworten wir Ihnen gerne noch einige der meistgestellten Fragen zum Thema Flugdrachen.

Was sind Flugdrachen?

Flugdrachen sind Flugobjekte mit einer oder mehreren Leinen, die durch Windkraft am Himmel fliegen. Sie sind ein fantastisches Hobby für Klein und Groß.

Was kostet ein Flugdrache?

Der Preis hängt von der Qualität und dem Modell ab. Günstige und trotzdem gute Drachen beginnen aber schon bei rund 30 Euro.

Was ist ein guter Drachen für Einsteiger?

Unsere Empfehlung ist der Yukon. Er ist sehr robust, lässt sich sehr leicht lenken und steuern und hat ein erstklassiges Preis-Leistungs-Verhältnis.

Ist es schwierig, einen Drachen zu steuern?

Es erfordert zunächst etwas Übung, einen Flugdrachen steigen und fliegen zu lassen. Die Lernkurve ist aber sehr steil und nach einer Zeit, hat man den Dreh schnell heraus.