Die perfekte Leinenlänge

Viele Einsteiger und neue Drachenpiloten fragen sich, wie lange ihre Leinen für den Flug mit einem Drachen sein sollten. Diese Frage lässt sich nicht konkret beantworten, doch in diesem Artikel wollen wir Ihnen ein paar hilfreiche Infos geben, mit denen Sie Ihre Entscheidung über die richtige Leinenlänge leichter fällen können.

Hat man sich erst einmal für eine Leinenart entschieden, steht man häufig sofort vor der Frage der Leinenlänge. Eine perfekte Leinenlänge gibt es nicht, da diese von Pilot zu Pilot variiert und je nach Gefühl ausgewählt wird. Es gibt lediglich grobe Anhaltspunkte, an die man sich zu Beginn halten kann. Danach sollte die eigene optimale Leinenlänge durch Probieren und Testen herausgefunden werden.

Auswirkungen der Leinenlänge

Die Länge der Leinen hat Auswirkungen auf das Flugverhalten und die Steuerung eines Drachen. Kürzere Leinen verringern die Reaktionszeit des Drachens auf die Lenkbewegungen und lassen den Lenkdrachen daher für unerfahrene Piloten zu schnell werden. Längere Leinen erschweren das Abschließen von Lenkmanövern und erfordern ein hohes Maß an Erfahrung, um einen schwerfälligen Drachen dennoch ruhig und zielsicher zu steuern und damit noch Tricks zu vollführen. Für den Anfang sollten Sie daher eine kürzere Länge in Betracht ziehen und diese dann gegebenenfalls nach und nach anpassen und verlängern. Als ungefährer Richtwert kann eine Länge zwischen 25 und 35 Metern angenommen werden.

Sie werden schnell merken, dass ein paar Meter Unterschied in der Leinenlänge durchaus spürbare Veränderungen der Eigenschaften des Drachens bedeuten können. Die eigene Lieblingslänge muss jeder Drachenflieger mit der Zeit für sich selbst herausfinden – das geht nur durch Probieren und Studieren. In Deutschland darf die Leinenlänge übrigens die Maßzahl von 100 Metern nicht überschreiten. Davon ausgenommen sind offzielle Drachenfeste – hier dürfen die Leinen auch länger sein, wobei es nahezu unmöglich beziehungsweise sehr schwer ist, überhaupt einen Drachen in dieser Höhe zu fliegen.

Ähnliche Artikel:

Leinenkunde: Welche Leinenarten gibt es?

5 (100%) 1 vote