Windfeste Frisur zum Drachenfliegen

Das haben wir alle schon mal erlebt: Endlich bricht die Drachenflieger-Saison an und wir gehen gemeinsam mit unseren Freunden nach draußen um ein paar Drachen steigen zu lassen und die Zeit zu genießen. Doch wenn man dann draußen ist und es windig wird, dann wird ruckizucki die vorher mühsam gestylte Frisur vom Winde verweht. Völlig unnötig und uncool, besonders wenn man danach mit seiner Clique noch was trinken gehen will und die Haare am Ende sogar verknotet sind. Was fehlt ist einfach die ideale, windfeste Frisur zum Drachenfliegen.
Was macht man hier also, damit die eigenen Haare vom Wind nicht immer gleich so strubbelig aussehen? Will man keine Mütze aufziehen, so muss daheim genau vorgearbeitet werden. Gerade feine Haare mit wenig Volumen haben bei einem starken Lüftchen die größten Probleme. Sprays, Schaumfestiger und vor allem starkes Haargel helfen hier. Das Haargel bzw. alternativ Haarwachs sollte direkt nach dem Waschen im handtuchtrockenen Haar gleichmäßig einmassiert werden. Die Haare besser nicht zu lange hin und her bewegen, sondern schnell die Form finden eher der Festiger hart wird. Auch Haarklammern können ersatzweise verwendet werden und machen einen guten Job. Haarspray sollte mit ein bisschen Entfernung auf die Haare gesprüht werden, so hält die Frisur auch besser bei starkem Wind.
Aber auch mit der Wahl der Frisur kann man sich bereits gegen den Sturm wappnen. So bieten flache Formen und eng anliegende Strukturen den Böen weniger Angriffsfläche. Gerade bei sehr langen Haaren steigt der Aufwand diese windfest zubekommen. Viele binden sich daher einen Pferdeschwanz, knoten einen Dutt oder flechten sich einen Pferdeschwanz. Doch das sieht irgendwie auch immer gleich aus. Gerade wenn bei dem Freizeitspaß Fotos gemacht werden, will man ja nicht immer gleich aussehen. Abwechslung ist also angesagt, zum Beispiel mit einer flexiblen Frisur die mit einem Lockenstab erstellt wurde. Dies und weitere Tipps zu Haaren und Frisuren findet ihr hier auf dieser Seite. Manch einer will aber sogar den Effekt von wehenden Haaren. Besonders kurze Haare, durch die der Wind wehte, sehen wir ja auch oft im Fernsehen oder im Kino. Wer mutig ist, dem empfiehlt sich also eine raffinierte Kurzhaarfrisur. Kurze Strubbelfrisuren oder ein frecher Bob sind voll im Trend und halten so manche Unbeständigkeit aus.