Drachen-Einsteigermodelle

Heute gibt es unzählige Drachenmodelle auf dem Markt. Gerade für Einsteiger wird es hier schnell zur großen Herausforderung ein für sie geeignetes Modell zu finden.

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen einige empfehlenswerte Einsteigerdrachen, mit denen wir in unserer Vergangenheit sehr gute Erfahrungen gemacht haben, etwas näher vor.

 

Beetle

Der Beetle ist mit ziemlicher Sicherheit einer der besten Einsteigerlenkdrachen überhaupt, der absoluten Spaßfaktor garantiert.

Dieser Drache lässt sich sehr leicht fliegen und steuern, was für unerfahrene Piloten von großem Vorteil ist. Zum Fliegen benötigt der Beetle nur sehr wenig Wind und ist somit für nahezu alle Windverhältnisse hervorragend geeignet. Dank seiner großen Robustheit hält er selbst mehrere Abstürze unbeschadet aus und ist nur schwer kaputt zu kriegen.

Das nebenstehende Angebot enthält bereits das nötige Zubehör, wie Leinen etc. und ist somit „ready-to-fly„.

Fazit: Idealer Lenkdrache für Anfänger, der keine Wünsche offen lässt!

 

 

BEBOP

Der Drachenbauer Invento hat mit dem BEBOP, der ebenfalls ready-to-fly geliefert wird, einen idealen Anfänger-Drachen für den Flug an der Küste oder in  mittleren bis stärkeren Winden gebaut.

Seine ausgezeichnete Bauweise und Struktur ermöglicht es, dass er auch bei stärkerem Wind nicht zu schnell wird und sich trotzdem noch exzellent steuern lässt. Ebenso ist er auch stabil genug, um den ein oder anderen Absturz unversehrt zu überstehen. Das geringe Gewicht von gerade einmal 140 Gramm lässt den BEBOP seine Qualitäten jedoch bereits bei leichterem Wind entfalten, was somit auch in windärmeren Regionen unvergessliche Erfolgserlebnisse verspricht.

Fazit: Eine perfekte Alternative zum Beetle, der diesem in nichts nachsteht.

 

 

Calypso II

Dieser Einsteigerdrache des Herstellers HQ besticht vor allem mit seiner robusten Verarbeitung. So besteht er aus festem Ribstop Polyester und nahezu unzerbrechlichem Fiberglase-Gestänge. Der Aufbau des Calypso II ist recht einfach gehalten und seine Flugeigenschaften sind extrem gutmütig.

Aufgrund seiner verhältnismäßig geringen Größe ist dieser Drache auch sehr gut für Kinder geeignet.

Fazit: Ein recht schlichter Drache, der sich voll und ganze auf seinen Job – das Fliegen – konzentriert und diesen hervorragend erfüllt.

 

 

 

Yukon

Der Yukon ist ein fantastischer Sport-Lenkdrache, der mit seiner Eleganz eine Augenweide am Himmel darstellt. Sein tief gelegenes Segel, verhilft dem Yukon zu einem langsamen, gleichmäßigen und stabilen Flug über einen weiten Windbereich. Dieser Drache besteht aus einem praktisch unzerstörbarem Mix auf Kohlefaser und Fiberglas-Hybrid-Vollmaterial. Eine am Drachen angebrachte Vierpunktwaage garantiert ein hohes Maß an Kontrollierbarkeit und stellt sicher, dass er auch bei kräftigem Wind sicher in der Form gehalten wird.

Außerdem eignet sich der Yukon auch hervorragend für das Erlernen von Basis-Tricks. Auch dieses Modell wird bereits ready-to-fly geliefert.

Fazit: Der Yukon ist ein erstklassiger Drache, der mit einem beeindruckenden Preis-Leistungsverhältnis besticht.

 

Jive II

Mit dem Jive II sind Piloten, die einen Einsteigerdrachen für den Trickflug suchen, bestens beraten. Die Flugeigenschaften des Jive II sind sehr gutmütig und absolut zuverlässig. Dies garantiert einen enorm hohen Spassfaktor. Sein geringes Gewicht ermöglicht das Fliegen bereits in ruhigen Windverhältnissen.

Der Jive II kommt wie die meisten Einsteigerdrachen ebenfalls mit Leinen und Schlaufen und ist somit ready-to-fly.

Fazit: Leicht zu steuern und dennoch zugkräftig. Tricks fliegen sich fast wie von alleine – ein erstklassiger Lenkdrache, der auf dieser Preisebene seinesgleichen sucht!

 

 

Die Drachen wurden von uns allesamt bereits selbst geflogen und konnten uns voll und ganz überzeugen, weswegen Sie einen Kauf bei keinem dieser Drachen bereuen werden!

Falls Sie eine größere Auswahl an Lenkdrachen sehen wollen, dann folgen Sie nachfolgendem Link: Weitere Modelle ansehen

5 (100%) 1 vote